[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Konradsiedlung-Wutzlhofen.

Willkommen bei der SPD Konradsiedlung/Wutzlhofen :


Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über den SPD-Ortsverein Konradsiedlung/ Wutzlhofen.

 

Topartikel Ortsverein; Jahresplanung 2018 :

Schwerpunkte 2018: Öffentlicher Personennahverkehr und Bildung

Am Dienstag, 3. April traf sich der Vorstand des Ortsvereins Konradsiedlung-Wutzlhofen um die nächsten Aktivitäten der SPD im Stadtteil zu besprechen.

Stadtrat Thomas Thurow berichtete zunächst von den organisatorischen Vorbereitungen zum „Fest der Vereine“. Mit ihrem Vorsitzenden Thomas Thurow übernimmt die SPD in der Konradsiedlung auch in diesem Jahr wieder die Leitung der Planungen zu diesem Fest, das vom 22.-24. Juni stattfinden soll. Anschließend wurden die traditionellen Veranstaltungen des Ortsvereins besprochen, die jedes Jahr durchgeführt werden: Seniorennachmittag, Jahreshauptversammlung, Exkursionen, Stadlweihnacht, Weihnachtsfeier.

Inhaltlich will sich der Ortsverein vor allem mit zwei Themen beschäftigen: Öffentlicher Personennahverkehr und Bildung. Zu beiden Themen sollen öffentliche Veranstaltungen organisiert werden, in denen die Bürgerinnen und Bürger der Konradsiedlung über die Vorhaben der Stadt Regensburg informiert werden und ihre Beschwerden, Wünsche und Anregungen zu den Themen einbringen können.

Unter der Überschrift „Öffentlicher Personennahverkehr“ soll es darum gehen, wie kurz und mittelfristig die Anbindung des Stadtnordens durch die bestehenden Buslinien verbessert werden kann. Es soll aber über die geplante Stadtbahn informiert werden, von der eine Linie im Stadtteil enden soll. Wie sehen die weiteren Planungsschritte aus? In welchen Zeiträumen kann das Projekt realisiert werden? Welche Wünsche haben die Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil?

Der Ortsverein will sich in diesem Jahr auch mit dem Thema „Bildung“ im Stadtteil beschäftigen: Wie kann die Situation der Bildungseinrichtungen im Stadtteil verbessert werden? Welche Veränderungen ergeben sich durch den Zuzug in den neuen Baugebieten? Gibt es genügend außerschulische Betreuungseinrichtungen? Reicht die Zahl der Kindergarten- und Hortplätze aus? Auch hier wollen wir uns über die Planungen der Stadt informieren, die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger diskutieren und eigene Vorschläge zu Verbesserung der Situation machen

 

 

 

Veröffentlicht am 04.04.2018

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.